Offene T├╝ren am Schlossgymnasium

Bei strahlendem Sonnenschein ├Âffneten sich die T├╝ren des Schlossgymnasiums f├╝r kleine und gro├če Menschen.

Bei strahlendem Sonnenschein öffneten sich die Türen des Schlossgymnasiums für kleine und große Menschen, die am Ende der Grundschulzeit etwas gymnasiale Luft schnuppern wollten.

Nach dem mitreißenden Auftritt der Cheerleader-AG begrüßte die Schulleiterin Frau Lucia Heffner die Anwesenden und auch der Vorsitzende des Elternbeirats, Herr Dahlmeier, hieß Eltern wie Kinder willkommen. Im Anschluss daran konnten dann alle Viertklässler*innen in kleinen Gruppen, von Schülermentor*innen und jeweils einer Lehrkraft begleitet, die Schule an verschiedenen Stationen aktiv und mit viel Spaß erkunden, während sich die Eltern auf informative Rundgänge durchs Schulgebäude begaben und dabei ebenfalls von Lehrer*innen-Schülermentor*innen-Tandems geführt wurden. Eine Elterngruppe wurde dabei von drei Schülerinnen des bilingualen Zugs in englischer Sprache durch die Schule geleitet. Später eintreffende Gäste konnten sich auf einen ausgeschilderten Rundgang durchs Schulgebäude im eigenen Tempo begeben.
Die fleißigen Kuchenbäcker*innen aus Klassenstufe 7 nahmen durch den Verkauf in der Mensa Geld für ihr Schullandheim in Klasse 8 ein und sorgten mit ihren süßen und herzhaften Leckereien und Getränken für einen entspannten Rahmen und die Möglichkeit, sich mit anderen Eltern und auch Lehrkräften auszutauschen. Auch in den zahlreichen und ansprechend gestalteten Präsentationszonen im Foyer konnten die Eltern einen Eindruck vom vielfältigen Engagement der Schlossfamilie erhalten. 

Der bunte und interessante Nachmittag endete mit einem gemeinsamen Abschluss aller Gruppen auf dem Schulhof.

Wir danken insbesondere den Hauptverantwortlichen Frau Bär, Herrn Dr. Markus Ocker, Frau Sarah Tröbs und Herrn Peter Wangen für das Gelingen dieses Informationsnachmittags, aber auch allen anderen, die an diesem Tag und auch die Tage und Wochen davor, organisiert, kommuniziert, gebastelt, geschleppt, präsentiert und, kurz gesagt, alles dafür getan haben, dass dieser Nachmittag abbildet, was uns als Schlossgymnasium auszeichnet: Zusammenhalt, Begeisterung und Freude an der Begegnung.