Ein schwieriges Schuljahr geht zu Ende

Schlaglichter eines denkw√ľrdigen Schuljahres: Nach einem "normalen" ersten Halbjahr folgten Coronavirus, Lockdown, Schulschlie√üung, Fernunterricht oder "Home-schooling", Ferienstimmung, selbstorganisiertes Lernen, teilweise Frust und Motivationsprobleme, Pr√§senzphasen mit Hygiene- und Abstandsregeln in Teilgruppen. Und nun: Sommerferien!

Ein in vielerlei Hinsicht spannendes Schuljahr geht zu Ende. Alle Beteiligten, egal ob Sch√ľlerInnen, LehrerInnen oder Eltern, haben nun Zeit etwas durchzuschnaufen, die Akkus wieder aufzuladen, vereinzelt "Lernbr√ľcken" zu schlagen bis es Mitte September wieder losgeht mit dem Schuljahr 20/21. Die Pandemiebedingungen begleiten uns trotz vielf√§ltiger Lockerungen auch im kommenden Schuljahr. Der Wegfall der Abstandsregeln erm√∂glicht wieder (Pr√§senz-)Unterricht in kompletter Klassenst√§rke. Nach jetzigem Kenntnisstand werden voraussichtlich auch fast alle F√§cher wieder "normal" stattfinden.

 

Wir w√ľnschen allen sch√∂ne. erholsame und vor allen Dingen gesunde Sommerferien! Wir hoffen auf ein gesundes Wiedersehen im Schlossgymnasium am 14. September.

 

Zusätzlich wollen wir euch ein Unterstützungsangebot in dieser Krisenzeit anbieten:
Wenn ihr über den unterrichtlichen Stoff hinaus Sorgen und Nöte habt dann könnt ihr euch gerne bei der Beratungslehrerin Frau Miehe (miehe(at)schlossgymnasium-kirchheim.de) oder bei der Schulsozialarbeiterin Frau Müller (schulsozialarbeit(at)schlossgymnasium-kirchheim.de oder 07021- 9566824) melden.
Gerne können Sie sich aber auch als Eltern unter diesen Kontaktdaten melden.

 

Links zu aktuellen Informationen und Hinweisen:
Kultusministerium Robert-Koch-Institut (RKI)