Fördern und Fordern am Schlossgymnasium

Das „Förder- und Forderkonzept“ am Schlossgymnasiums grĂŒndet sich auf zwei Eckpfeilern. Zum einen sollen in den beiden Klassen der Orientierungsstufe die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler in den KernfĂ€chern Deutsch, Mathematik, Englisch und Französisch die Möglichkeit haben, an ihren Defiziten zu arbeiten. Diese Förderung findet in Kleingruppen statt. Zum anderen bieten wir fĂŒr begabte und interessierte SchĂŒlerinnen und SchĂŒler in den Klassen 8 die Möglichkeit an, im Rahmen eines projektorientierten Unterrichts (Biologie und Physik), naturwissenschaftliches Denken und Arbeiten zu vertiefen.
Fördern und Fordern am Schloss

Vorraussetzungen

Freiwilligkeit

Die SchĂŒler entscheiden sich freiwillig, ob sie den Unterricht besuchen möchten

ÜberprĂŒfung

Verschiedene Kriterien werden herangezogen, um einen Förderbedarf zu ermitteln:
Klasse 5DeutschLernstandserhebung 5
LRS-Test
MatheLernstandserhebung 5
Klasse 6Leistungen in den jeweiligen FĂ€chern

Beratung

Aufgrund der Ergebnisse in den Tests werden die SchĂŒler von den Fach- und Klassenlehrern beraten.