Das Fach Informatik am Schlossgymnasium

Das Fach Informatik wird derzeit fĂŒr die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler der Oberstufe als zweistĂŒndiges Wahlfach angeboten. FĂŒr die jĂŒngeren Klassenstufen am Schloss gibt es das Fach Aufbaukurs Informatik, das in der Klasse 7 unterrichtet wird. Zudem bieten wir eine AG in Klasse 10 an.

Um die technisierte Welt von heute weiter zu entwickeln, kommt man um die Informatik nicht herum, deren Anteil an dem Entwicklungsstand stetig wĂ€chst. Unsere Kinder nutzen jede technische Neuerung, meist ohne zu verstehen, was dahinter steckt. Genau da knĂŒpfen unsere Lehrer an – ganz nach dem Motto:

Klasse 7

Spielerisch lernen die Kinder zunĂ€chst die Maschinensprache kennen. Sie entdecken so, dass Daten aus 0 und 1 bestehen. Zudem lernen sie Programmteile, wie Variablen, Bedingungen, Schleifen, uvm. innerhalb einer „Baukasten Programmierung“, dem Programm Scratch, kennen. Alles mit dem Ziel, ein eigenes Spiel zu programmieren und selbstverstĂ€ndlich auch zu spielen. Das vorletzte Thema „Netzwerkstrukturen“ ist fĂŒr die Kinder immer sehr interessant, da sie dort lernen, wie z.B. die Übertragung einer Messenger-Nachricht funktioniert. Den Abschluss bildet das Thema „Datensicherheit im Netz“, durch welches die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler zu mehr Verantwortung in der digitalen Welt erzogen werden.

Oberstufe

Die SchĂŒler sollen, ausgehend von der Geschichte unserer Computertechnik, verstehen, wie sich Computer typischerweise zusammensetzen und welche Funktionen die einzelnen Komponenten haben bzw. wie ihre Rolle technisch umgesetzt wird. Nach der Hardware wird die Software genauer betrachtet, d.h. zunĂ€chst werden einfach Formate wie .txt, .doc, .docx, .bmp, .jpg, .html und .pdf betrachtet. Anhand dieser Formate behandeln wir klassische Inhalte, wie die Kodierung, Bits und Bytes. Dabei spielen Themen aus der Mathematik wie Dezimal-, Dual- und Hexadezimalsystem eine Rolle. Um spĂ€ter auch in Programmen komplexere Algorithmen selber zu schreiben, behandeln wir Teile der Logik-Lehre. Mit der Sprache JAVA lernen unsere SchĂŒler der Jahrgangsstufe, Variablen, Operatoren, Bedingungen, Regeln, Schleifen und vieles mehr kennen. Dabei legen wir viel Wert auf handlungsorientierte Unterrichtsformen, was sich vor allem in den vielen kleinen Programmen wiederspiegelt, die die SchĂŒler selbst schreiben. Des Weiteren lernen unsere SchĂŒler wie Netzwerke aufgebaut sind, wie sie funktionieren und welche verschiedenen Typen es dabei gibt. Dazu dient das Schulnetz, mit immerhin 100 Computern, als Anschauungsobjekt. Das Gestalten von Webseiten ist, trotz der vielen Baukasten-Webseiten, enorm wichtig. Daher vermitteln wir Kenntnisse in den Skriptsprachen HTML, CSS und PHP. So schreiben unsere SchĂŒler in einem Unterrichtsprojekt ĂŒber einen gewisse Zeit einen Homepagequellcode. Dabei mĂŒssen sie sich auch mit rechtlichen Rahmenbedingungen auseinandersetzen und lernen so auch kritischer mit den Inhalten aus dem Word-Wide-Web umzugehen. Ob SAP oder ACCESS – Datenbanken sind sehr verbreitete Programmstrukturen in der Wirtschaft. Diese Einheit bildet den Abschluss des Informatikunterrichts am Schlossgymnasium.