Unterstufenband

Die Unterstufenband ist eine feste Einrichtung am Schlossgymnasium und kann von Schülern der Klassen 5 bis 7 besucht werden. Sie wird geleitet von Herrn Scheytt. Hauptaufgabe der Unterstufenband ist die Begleitung des in zweijährigen Turnus stattfindenden Unterstufenmusicals, das immer gegen Ende eines Schuljahres auf dem Plan steht. Zur Vorbereitung dieses Musicals geht die Unterstufenband normalerweise im Frühjahr von Freitag bis Sonntag auf Probenfreizeit in eine Jugendherberge. Neben dem Musicalprojekt spielt die Band einfache, aber wirkungsvolle Stücke aus dem Bereich Rock und Pop. Auftritte finden in der Regel alle schulintern statt. Die Besetzung der Band variiert. Teilnehmen können grundsätzliche alle Instrumente, allerdings sind sehr leise Instrumente oder Instrumente, die nicht gestimmt werden können (z.B. Blockflöte), für die Band nicht geeignet. Bei der Band sollte die Rhythmusgruppe (Schlagzeug, Gitarre, Klavier/Keyboards, evtl. E-Bass) immer vollständig sein. Die gespielten Stücke werden alle vom Leiter, Herrn Scheytt, speziell für die jeweilige Besetzung arrangiert, so dass jeder Schüler aus Noten spielt, die er spieltechnisch bewältigen kann. Aus diesem Grunde ist kein bestimmtes Einstiegsniveau erforderlich. Sinnvoll für die erfolgreiche Teilnahme ist allerdings die grundsätzliche Beherrschung eines Instruments. Die Bandproben sind also nicht als Instrumentalunterricht zu verstehen. Bei den Bandmitgliedern sollte auch die Bereitschaft vorhanden sein, zu Hause zu üben. Die Bandproben finden immer montags in der 8. Stunde (13:30-14:15 Uhr) statt.